• Paneláks

    Paneláks

Twenty-Five Housing Estates in the Czech Republic

Datum: 16.10.2018

In einem Absatz

Plattenbauten sind omnipräsent in Tschechien. Ein Drittel der Bevölkerung lebt in ihnen, statistisch erfasst sind landesweit rund 82.000 Gebäude diesen Bautyps. In einem fünfjährigen Forschungsprojekt untersuchten tschechische Kunst- und Architekturhistoriker exemplarisch 73 Siedlungen, von den Vorgängern des Plattenbaus in den 1950ern bis hin zu den Projekten der späten 1980er Jahre. In diesem Band stellen die Autoren um Rostislav Švácha anhand einer Auswahl von 25 Wohngebieten die Forschungsergebnisse vor. Die Wohngebiete ordnen sie chronologisch sechs neudefinierten Zeitperioden zu - von der „archaischen“ bis zur Phase der „späten Schönheit“. Dabei thematisieren sie die architektonischen und städtebaulichen Besonderheiten der Wohngebiete ebenso, wie die Umstände ihrer Entstehung und Informationen zur Person des oder der Planer. Jedes Projekt ist umfassend in Bild und Text dokumentiert. Die Autoren adressieren außerdem Fragen rund um die Demografie und Soziologie der Großwohnsiedlungen.

 

 

Für wen

Architekten, Städtebauer und Soziologen mit Interesse für Nachkriegsarchitektur. Auch als Reiseführer für Tschechien-Reisende mit einem Faible für Ostmoderne geeignet, wenn auch etwas zu groß und schwer für unterwegs.

Bewertung

Ansprechend gestaltetes, großformatiges Buch in englischer Sprache, vollgepackt mit Informationen über das Phänomen „Plattenbau“ in Tschechien. Gut recherchierte, kompakte Texte sind kombiniert mit reichhaltigem Bildmaterial in Form von historischen und zeitgenössischen Fotos, Zeichnungen und Plänen. Guter Einstieg in die Architekturgeschichte tschechischer Plattenbauten.

 

Paneláks

Twenty/Five Housing Estates in the Czech Republic

  • Lucie Skřivánková, Rostislav Švácha, Irena Lehkoživová (Hrsg.)
  • UPM Prag, 2017
  • 29,5 x 19,5 cm, Klappbrochur
  • 284 Seiten, 353 Abbildungen
  • Sprache: Englisch
  • ISBN 978-80-71-01-162-0
  • 33,00 €

Bild links oben: aus dem Buch, S.122, Elfgeschosser mit Maisonette-Wohnungen in Kladno, aufgenommen in den 1970er Jahre; Bild rechts oben: Buchcover