• Bildcollagen von DDR-Architektur der 1970er Jahre (Kopie 1)

    Bildcollagen von DDR-Architektur der 1970er Jahre (Kopie 1)

Dieter Urbach in der Berlinischen Galerie

Datum: 22.09.2017

Im Auftrag renommierter DDR-Architekten, wie zum Beispiel Heinz Graffunder oder Josef Kaiser, erstellte der Architekt und Grafiker Dieter Urbach (geboren 1937 in Beutnitz-Crossen) Collagen von Architekturentwürfen der wichtigen Ost-Berliner Großbauvorhaben in ungewöhnlich räumlicher und lebensnaher Darstellung. Für die Collagen verwendete Urbach eigens aufgenommene Fotografien sowie Ausschnitte aus Zeitschriften, Tusche- und Bleistiftzeichnungen, Airbrush und Deckweiß. Die Bilder sollten führenden Vertretern der damaligen SED-Regierung die Einwilligung für die Planungsausführung ablocken. Im Anschluss wurden Urbachs Collagen medial verwertet: Reproduktionen wurden in Bauausstellungen gezeigt und in der Tages- und Fachpresse publiziert. Nach fast 40 Jahren Schattendaseins im Depot der Berlinischen Galerie, wurden 18 Collagen Urbachs kürzlich restauriert und sind nun nach und nach in der Sammlungspräsentation „Kunst in Berlin 1880-1980“ zu sehen.

 

Bildcollagen zu DDR-Architekturentwurfen der 1970er Jahre von Dieter Urbach

Im Rahmen der
Sammlungspräsentation "Kunst in Berlin 1880-1980"
Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin


Öffnungszeiten: Mittwoch–Montag 10:00–18:00 Uhr, Dienstag geschlossen
Geöffnet an folgenden Dienstagen:
03.10., 31.10. und 26.12.2017

Freier Eintritt bis 18 Jahre

Bild oben: Palasthotel Liebknechtstraße/Ecke Spandauer Straße, Collage, 1976. © Dieter Urbach