• Annett Zinsmeister: Searching for Identity

    Annett Zinsmeister: Searching for Identity

2017 Werke von Annett Zinsmeister

Datum: 30.08.2017

Schon in den 1990er Jahren beschäftigte sich Annett Zinsmeister mit Plattenbauten. Die gebürtige Stuttgarterin studierte Medienwissenschaften und Architektur in Berlin und fotografierte die Wohngebäude im Osten der Stadt, die sie gleichermaßen beklemmend und fasziniert fand. Zunächst schoss sie Fotos von den Fassaden als eine Art Bestandsaufnahme, später arrangierte sie die Aufnahmen  zu dreidimensionalen Installationen. In ihnen multiplizierte sie dasselbe Motiv zu raumfüllenden Arrangements. Das Ergebnis waren Räume, die Innen und Außen vertauschten und den Betrachter irritierten, da sie den Unterschied zwischen Wand, Boden und Decke aufhoben.

Heute ist Annett Zinsmeister eine international bekannte Künstlerin, die an zahlreichen Universitäten gelehrt hat. Ihre Arbeiten wurden weltweit ausgestellt und sind Teil renommierter Sammlungen wie des Museums of Modern Art in New York.

Unter dem Titel "Searching for Identity" zeigt die Gesellschaft für Kunst und Gestaltung in Bonn noch bis zum 17. September 2017 Werke von Annett Zinsmeister. Als eine Art Retrospektive angelegt, zeigt die Ausstellung auch die Plattenbauarbeiten aus der Anfangszeit ihres künstlerischen Schaffens.

Annett Zinsmeister in unserer Rubrik Plattenköpfe

Annett Zinsmeister: Searching for Identity
gkg – Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.
Hochstadenring 22
53119 Bonn
Tel.: 0228/694144

Dauer: bis Sonntag, 17. September
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 15-18 Uhr, Samstag 14-17 Uhr, Sonntag und Feiertag 11-17 Uhr


Bild oben: Virtual Interior UM2 © Annett Zinsmeister