• Bauhaus imaginista

    Bauhaus imaginista

bis 30.11.2018 - Ausstellung im Garage Museum in Moskau

Datum: 23.10.2018

 

Mit ihrem Fokus auf die internationale Verbreitung und Rezeption des Bauhauses zeichnet die Moskauer Ausstellung „Moving Away: The Internationalist Architect“ die komplexen Beziehungen zwischen dem Bauhaus und der Sowjetunion im Kontext der zeitgenössischen internationalen Architekturbewegungen nach. Anhand von selten gezeigtem Archivmaterial aus den Nachlässen von Philipp Tolziner, Konrad Püschel, Tibor Weiner, Hannes Meyer, Lena Meyer-Bergner und Lotte Stam-Beese sowie deren Arbeiten zum sozialen Wohnungsbau und zur Stadtplanung befasst sich das Projekt mit dem Verhältnis zwischen universalistischen Prinzipien, den gesellschaftlichen Bedürfnissen und den Lebensbedingungen derer, die am Entwurf der zukünftigen Gesellschaft beteiligt waren. Im Rahmen der Moskauer Ausstellung stellt Wendelien van Oldenborgh eine neue Auftragsarbeit über ihre Recherchen zu Leben und Werk der Architektin Lotte Stam-Beese und ihrem Erbe in den heutigen Niederlanden vor.

 

 

bis 30.11.2018
Bauhaus imaginista - Moving Away: The Internationalist Architect

Garage Museum of Contemporary Art
9/32 Krimsky Val St.
119049, Moskau
Russland

Öffnungszeiten: täglich 10 bis 22 Uhr

 

Mehr Information

Bild oben: aus der Ausstellung, Garage Museum of Contemporary Art Moskau