• Buchvorstellung Baubezogene Kunst DDR

    Buchvorstellung Baubezogene Kunst DDR

Do., 13.12.2018, 18 Uhr im Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt

Datum: 08.12.2018

Seit Jahren reist der Cottbusser Architekt Martin Maleschka durch den Osten der Republik und fotografiert Kunstwerke an und in Gebäuden, die zu DDR-Zeiten errichtet wurden, oft kurz vor deren Zerstörung durch Abriss oder Sanierung.

 

Jetzt stellt er sein erstes Buch vor – einen Reiseführer zu 120 erhaltenen Kunstwerken baubezogener Kunst zwischen Ostsee und Erzgebirge. Die Buchpräsentation wird in einem thematisch gestalteten Raum im Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Martin Maleschkas Heimatstadt Eisenhüttenstadt ausgerichtet. Und wer das Buch gleich hier erwirbt, der bekommt drei vom Fotografen gestaltete Postkarten als Beilage dazu.

 

Do., 13.12.2018 um 18 Uhr

Buchvorstellung
Baubezogene Kunst DDR
- Kunst im öffentlichen Raum 1950 bis 1990

Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
Erich-Weinert-Allee 3
15890 Einsenhüttenstadt

 

 

 

Mehr Information

 

Bild oben: Ausschnitt aus dem Buchcover "Baubezogene Kunst DDR" von Martin Maleschka