Badregal Paule

Badregal Paule

Gast Designer - maerzgruen / Ariane März: Wohin mit der ganzen Kosmetik? Über dem Waschbecken eine große Revisionsklappe? Und wohin nur mit dem Handtuch?

Paule, das Badregal, bietet viel Stauraum und ist optimal für das Plattenbau-Badezimmer entworfen. Der Spiegel lässt dich jederzeit getrennt von der Ablage problemlos abhängen, um im Notfall schnell an die Revisionsklappe zu gelangen. Neben der Ablage und dem extra großen Spiegel bietet Paule eine integrierte Rohrkonstruktion, die als Handtuchhalter oder für Ketten, Haargummis und vieles mehr genutzt werden kann.

Für Ordnung im Badezimmer ist schnell gesorgt mit der Bauanleitung als PDF-Download.

Anleitung

 

Badregal Paule | Anleitung zum Download

Step 1: Material

Die Werkzeug- und Materiallisten findest du unten auf dieser Seite. Neben Holz und Spiegel werden auch allerlei Werkzeuge benötigt.

Reagenzgläser kannst du dir günstig in der Apotheke besorgen. Alternativ zu der Seekiefer (für die Ablage) eignet sich auch sehr gut melaminharz-beschichtetes Birken-Sperrholz. Bei eBay Kleinanzeigen bekommst du den Spiegel manchmal um zur Hälfte günstiger.

Solltest du nicht alle notwendigen Werkzeuge besitzen, frage einfach deinen netten Nachbarn, vielleicht kann er dir weiter helfen. Werkzeuge kann man für gewöhnlich in jedem Baumarkt auch ausleihen.

Step 2: Korpusteile markieren

Zu Beginn die Postion der einzelnen Korpusteile markieren, um diese später leichter zuordnen zu können. Eine Mögliche Beschriftung wäre L/R (links/rechts) O/U (oben/unten).

Tipp: Beschriftung auf die hintere Kante der Bretter schreiben, damit man sie später nicht durch den Lack schimmern.

Step 3: Löcher für Reagenzgläser und Dübel

An die gewünschte Stelle mit dem 18er Forstnerbohrer zwei Löcher für die Reagenzgläser bohren. Damit das Holz in der Innenseite nicht wegsplittert, eine Leiste oder altes Küchenbrett als Bohrunterlage verwenden. Bei dem Anzeichnen der Löcher die Rahmenbreite des Spiegels mit beachten!
Zuerst auf die Korpusteile die Abstände der Dübellöcher anzeichnen. Diese betragen von der vorder und hinteren Kante jeweils 25 mm, ein weiteres muss mittig. Bei dem Anzeichnen der Löcher bitte passgenau anzeichnen,damit die Dübellöcher bei dem zusammen leimen genau zusammenpassen. Nun die Löcher mit einem 6 mm Holzbohrer bohren. Bei den Seitenteilen nicht zu tief hinein bohren, sonst verschwindet der Dübel später komplett im Holz.

Step 4: Wandbefestigung (Kantholz) des Korpus anbringen

Das Kantholz auf die Länge von 66,5 mm sägen. Es sollte passgenau zwischen die zwei Korpusseitenteile passen. Eventuell die Länge an das Innenkorpusmaß anpassen. Mit dem 6er Bohrer zwei Löcher durch die Leiste bohren. Diesen Abstand an den Fliesenspiegel anpassen, damit man bei der Wandmontage direkt in eine Fuge gebohrt werden kann. Der Abstand soll so weit wie möglich auseinander sein. Danach etwas Holzleim auf die Kontaktstelle von Kantholz und oberes Brett auftragen. Die Wandmontageleiste mit drei Schrauben am oberen Brett festschrauben.

Step 5: Korpus verleimen

Alle Teile an die jeweilige Position legen. Zuerst die Dübel mit etwas Holzleim in das untere Ablagebrett stecken. Die Stirnseiten der kurzen Teile mit etwas Holzleim bestreichen und auf die Dübel stecken. Zum Schluss die Dübel mit etwas Holzleim in die obere Ablagefläche stecken und auf die mit Holzleim bestrichenen Seitenteile stecken. Den Korpus mit einem Spanngurt oder Schraubzwingen verspannen. Überschüssigen Holzleim mit einen feuchten Lappen entfernen. Der Holzleim ist in 24 Stunden komplett ausgehärtet.

Step 6: Kupferrohre auf Länge schneiden

Schneiden mit Rohrschneider oder Metallsäge. Zuschnittsmaße (Länge) der Rohre:
1 Stück: 775 mm
2 Stück: 145 mm
2 Stück: 40 mm

Step 7: Löcher für Handtuchhalter und Magnete

Die gewünschte Höhe des Handtuchhalters überlegen. In diesem Beispiel ist er von der Unterkante Korpus 50 mm nach oben angebracht. Die gewünschte Höhe auf beiden Seiten markieren. Von der Vorderkante nach hinten 150 mm messen und dort eine Markierung machen. An dieser Stelle mit dem 15er Holzbohrer ein Loch von einer Tiefe von 10 mm bohren.

In den unteren Rahmen des Spiegels und in die obere Ablagefläche jeweils drei gleiche Löcher für die Magneten anzeichnen. Mit dem 10er Holzbohrer 5 mm tief hinein bohren. Die Magneten sollen bündig mit der Oberfläche abschließen. Mit dem 2K-Kleber die Magnete in die Löcher einkleben. Dabei auf die richtigen Pole achten! Die Magneten sollen sich anziehen, nicht abstoßen. Bei den Magneten auf die Hinweise auf der Verpackung achten!

Tipp: Um nicht zu tief zu bohren, mit Klebeband eine Markierung am Bohrer machen.

Step 8: Handtuchhalter festkleben

Vor dem Kleben müssen alle Klebestellen mit dem Schleifpapier aufgeraut und mit Glasreiniger entfettet werden. Alle Teile vor dem Verkleben an die richtige Position legen, dabei auf den korrekten Winkel der Fittings achten. Fange mit dem Verkleben bei der rechten Seite an und verklebe alle Teile im Uhrzeigersinn. Das erste Stück (40 mm lang) wird mit dem Korpus verklebt. Überschüssige Klebereste sofort entfernen. Der Kleber fängt nach 3 - 4 min an auszuhärten. Nach 24 Stunden ist die komplette Festigkeit des Klebers gegeben. Beachte den Beipackzettel des Klebers!

Step 9: Winkel von Spiegel anpassen

Der Abstand der Winkel von dem Spiegel an den Fliesenspiegel anpassen, um bei der Wandmontage in die Fuge bohren zu können.

Die Ikea-Schrauben lassen sich sehr schwer wieder einschrauben, besser geeignet sich 3,5 x 16 Schrauben.

Step 10: Korpus schleifen und lackieren

Korpus innen und außen mit Schleifpapier Körnung 120 schleifen. Kanten leicht brechen (anfasern).

Vor dem Lackieren Schleifstaub von der Ablage und dem Rohr entfernen. Die Ablage sollte zwei mal mit Buntlack gestrichen werden. Vor dem zweiten Anstrich die Oberfläche mit dem Schleifpapier Körnung 180 vorsichtig zwischen schleifen (die Oberfläche glätten). Bitte Angaben auf der Farbdose beachten.

Baustunde vorbei - maerzgruen und JEDER M² DU wünschen viel Freude mit deinem Paule ...

Material

  • 1,5 m Kupferrohr Durchmesser 15 mm
  • 4 Kupferrohrfittings Durchmesser 15 mm, 90 Grad Winkel
  • 2-Komponenten-Epoxyd-Klebstoff - Weicon Epoxyd-Minuten-Kleber 
    (erhältlich z. B. bei Modulor Berlin-Moritzplatz)
  • Holzleim
  • 4 Schrauben 4 x 45
  • Rundmagnete Neodym D: 10 H: 5 mm N 42
  • 12 Holzdübel 6 m
  • 0,9 m 19/30 Kieferkanthölzer
  • 18 mm Seekiefer 2 Stück: 0,2 x 0,7 m ; 2 Stück 0,2 x 0,16 m
  • 2 Reagenzgläser 180 x 18 mm
  • Spiegel STAVE von Ikea 700 x 700 mm
  • 1 Dose Buntlack auf Wasserbasis

Werkzeug

  • Akkuschrauber / Bohrmaschine
  • Holzbohrer: 3 mm, 6 mm, 10 mm, 15 mm, 18 mm
  • Rohrabschneider/ Metallsäge
  • Holzsäge
  • Schleifpapier Körnung 120, 180
  • Zollstock
  • Geodreieck / Winkel
  • Stift (sollte auf Metall schreiben)
  • Glasreiniger
  • Lappen
  • Spanngurt / Schraubzwingen
  • Hammer
  • kleines Malerset (Farbrolle, Pinsel, Farbwanne)

Kassensturz

Insgesamt kostet das Regal ca. 80,- Euro (und ein paar Freudentränen, wenn das Schmuckstück im Bad glänzt). 

Disclaimer

Alle Angaben zu handwerklichen Tätigkeiten sind hinsichtlich Vollständigkeit und Richtigkeit ohne Gewähr. JEDER M² DU und die Designer schließen jegliche Haftung für handwerkliche Fehler und deren Folgen vollständig aus.

Bitte informiere dich vorab unbedingt über mögliche Gefahren, gültige Richtlinien zum Arbeitsschutz sowie alle relevanten Vorschriften. 

Design

maerzgruen / Ariane März: www.maerzgruen.de 

Credits

Alle Bilder: maerzgruen 

Urheberrecht

Diese Anleitung ist zum Nachbauen für private Nutzung gedacht. Die Produktion zu kommerziellen Zwecken ist ausdrücklich nicht gestattet.

Mehr Infos dazu in unserem Urheber- und Kennzeichnungsrecht.