• Die Wohlfühl-Wohnung

    Die Wohlfühl-Wohnung

    Jenny und Ronny mit Jason und Jill

3 Zimmer, 68 m², Berlin-Pankow > Typ WBS 70

Verkäuferin und Gebäudereiniger

Viele denken beim industriellen Wohnungsbau der DDR an anonyme Großsiedlungen. Aber „Platte“ bedeutet nicht automatisch zweistellige Geschosszahlen. Der Gebäuderiegel in der Elsa-Brändström-Straße beispielsweise hat gerade einmal fünf Stockwerke. Hier leben die 32-jährige Jenny und ihr drei Jahre älterer Ehemann Ronny in einer 68-Quadratmeter-Wohnung, TYP WBS 70, seit neun Jahren. Mittlerweile haben sich Sohn Jason (8) und Töchterchen Jill (3) dazu gesellt. Nummer Fünf im Bunde ist Langhaar-Chihuahua Lottchen.

Über einen Mangel an Gemeinschaft beklagen sie sich nicht, im Gegenteil: "Es ist hier wie auf dem Dorf", erzählt Jenny und meint es positiv: "Wir fühlen uns hier sehr wohl, wir haben viel Kontakt zu den Nachbarn." Das liegt vor allem an der offenen und fröhlichen Art des jungen Paares. Aber auch die Architektur trägt dazu bei. Denn bei fünf Etagen ist die Anzahl der Nachbarn überschaubar und das Kennenlernen einfach.

Zudem ist die Familie durch die Lage der Wohnung in Hochparterre ganz nah dran am Leben vor und hinter dem Haus. Der viel genutzte Balkon, direkt neben der Haustür gelegen, ist ideal für nachbarschaftliches Grüßen und Plauschen. Auch an der Rückseite, mit direktem Blick auf Spielplatz und Grünanlage, fällt der direkte Kontakt zu den Eltern und Kindern der Umgebung leicht – einmal das Fenster geöffnet und Draußen und Drinnen rücken ganz nah aneinander. Und das viele Grün zu beiden Seiten lässt besonders zu den warmen Jahreszeiten vergessen, dass das Gebäude mitten in einer Großstadt liegt, in direkter Nähe von Einkaufszentrum und Bundesstraße.